Meckels Knie und die Revolution

Ein Gespräch über die Opposition, die Massen auf der Straße und den Herbst '89

The player will show in this paragraph

Markus Meckel, letzter Außenminister der DDR

In der DDR-Opposition aktiv zu sein, war ihm ein moralisches Anliegen. 1989 ist die Zeit reif für einen mutigen Schritt: Markus Meckel gründet mit Martin Gutzeit die SDP, ein Jahr später wird Meckel zum letzten Außenminister der DDR.

Im Gespräch blickt er zurück auf die Jahre der Opposition, auf Depression, Hoffnung und auf den Herbst 1989, als aus einem Aufbruch ein revolutionärer Umbruch wird.

Das vollständige Interview in Kürze.

Zurück

Ähnliche Artikel :

Die Partei neben der Partei


Video einbetten

Highlights

Titelbild
Titelbild
Titelbild
left
1
right
"Wir waren auf jeden Fall ...mehr

Dossier

Dossiers zu unseren Schwerpunktthemen wie Ausblick, Alltag, Film, Wenderomane und und und ... mehr
Im Archiv der Auseinandersetzung finden Sie… mehr mehr

Partner:
 

Bundesstiftung AufarbeitungDie Bundesbeauftragte für die Unterlagen deStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DeutschenDemokratischen RepublikFreistaat Sachsen

 

Weitere Kooperationen:
 

Zentrum für zeithistorische Forschung PotsdamHumanities, Sozial- und Kulturgeschichte